Seit 2016 setzt sich die CDU-Fraktion im Bezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode dafür ein, das Verbindungsstück zwischen Adolf-Falke-Weg und Bonatzweg in Kirchrode, westlich des Dieter-Oesterlen-Weges, zu asphaltiere und zu beleuchten.

Dies ist nun endlich gelungen!

Mittlerweile sind neun neue LED-Mastleuchten aufgestellt worden, so dass dieser stark frequentierte Weg nun ganzjährig und sicher genutzt werden kann.Das Wohngebiet Rohfeld ist über einen Fuß- und Radweg mit dem Bonatzweg verbunden. Über diesen kann die Haltestelle Ostfeldstraße erreicht werden. Diese fußläufige Anbindung wurde seinerzeit den Anwohnern des Baugebietes zugesichert und wird von Kindern und Jugendlichen, die die Haltestelle Ostfeldstraße für ihren Schulweg nutzen, sowie auch von allen anderen Anwohnern stark genutzt. Dieser Fuß- und Radweg war nicht beleuchtet. Gerade in der dunklen Jahreszeit, in der die Nutzer den Weg in der Dunkelheit begehen bzw. befahren müssen, ist es dort aufgrund der fehlenden Beleuchtung sehr gefährlich gewesen. Auch eine Ausweichmöglichkeit über einen zweiten unbefestigten Weg entlang des Spielplatzes am Dieter-Oesterlen-Weg war nicht möglich, da dieser ebenfalls nicht beleuchtet ist. Die Anwohner waren nicht nur einer erhöhten Unfallgefahr ausgesetzt, sondern fühlten sich auch unbehaglich, einen so dunklen Weg Morgens und am späten Nachmittag oder Abend beschreiten zu müssen.

Schreibe einen Kommentar